Make Up richtig entfernen

Make Up richtig entfernen

Richtiges Abschminken ist das A und O für schöne Haut.

Schöne Haut braucht Pflege. Dazu gehört natürlich auch das tägliche Abschminken. Denn Make-up Reste können zu Unreinheiten führen. Wir verraten Dir, was Du beim Abschminken beachten musst.

Gründliches Abschminken gehört morgens und abends zur täglichen Gesichtspflege, denn bei der Hautreinigung werden nicht nur Make Up Reste, sondern auch alle anderen Schmutzpartikel entfernt, die unsere Haut täglich belasten (z.B. Feinstaub, Luft- und Umweltverschmutzung).

Bei einer schlecht gereinigten Haut verstopfen die Poren. Der Teint wird fahl und trüb, es entstehen kleine Mitesser oder Pickelchen. Das Abschminken ist aber auch eine wichtige Voraussetzung für einen besseren Halt des Make Ups. Nur eine perfekt gereinigte Haut erstrahlt in einem natürlichen, seidenweichen Glanz. Wichtig: Entferne das Make Up nicht mit einer normalen Seife, denn dadurch wird die Epidermis gereizt und trocknet aus!

Richtig Abschminken - Step by Step

Das Abschminken sollte aus drei Schritten bestehen: Reinigen. Klären. Pflegen. Im ersten Schritt sollten Make Up, Schmutz und Bakterien mit einem Reinigungsprodukt entfernt werden. Einfach sanft mit einem Wattepad entfernen. Nicht reiben, sondern lieber sanft tupfen. Wenn Du Make up trägst, solltest Du anschließend die Foundation mit Abschminktüchern oder Wattepads entfernen. Anschließend kannst Du Dein Gesicht mit einem sanften Reinigungsschaum oder Gel säubern. Dann wird das Gesicht geklärt und im letzten Schritt gepflegt.

Ein Gesichtswasser nach der Reinigung ist ideal, um Rückstände durch Leitungswasser (Kalk und Chlor) zu entfernen. Im besten Fall benutzt Du nach jeder Gesichtsreinigung ein Gesichtstonic. Nur so kann die anschließende Pflege zu 100 Prozent von der Haut aufgenommen werden. 

Auf Deine Augen solltest du beim Abschminken besonders achten. Am besten kümmerst Du Dich noch vor der Gesichtsreinigung um sie. Make Up Reste bzw. ungeeignete Reinigungsprodukte können hier zu unangenehmen Entzündungen führen. Also am besten nicht einfach mit Waschgel grob drüber wischen, sondern mit einem Wattepad und Augen Make Up Entferner großzügig die Augenpartie von außen nach innen reinigen. Dabei nicht reiben, sondern sanft drücken, am besten für einige Sekunden, damit sich das Produkt erst löst, bevor Du es wieder wegwischst.

Peeling und (Reinigungs-) Masken können das Abschminkritual mehrmals die Woche ergänzen.


Read more

Haarpflege über Nacht

Haarpflege über Nacht

Gemeinsam zur Hautbildverbesserung

Gemeinsam zur Hautbildverbesserung

Dornröschen lässt grüßen - Schönheitsschlaf

Dornröschen lässt grüßen - Schönheitsschlaf