Wimpern Lifting

SCHAU MIR IN DIE AUGEN!

​​​​​​​

Unsere Wimpern sind uns wichtig – Fakt.

 

Ständig schauen wir nach Pflege-Tipps und den nächsten Möglichkeiten, sie in Szene zu setzen oder schwungvoller und voluminöser aussehen zu lassen. Wir wollen weniger Zeit mit der Schminkerei verbringen und dennoch zu jeder Zeit frisch aussehen. Die langfristige Lösung ganz klar - Wimpernlifting - bei dieser Methode werden deine natürlichen Wimpern nach oben geschwungen, so wird ein sehr natürlicher Look erzielt, der mehrere Wochen anhält.

 

Was dich erwartet:

Zu Beginn der Behandlungen erwartet dich eine gründliche Reinigung der Augenpartie. Hierbei werden Fette und Öle entfernt, damit eine längere Haltbarkeit gewährleistet werden kann. Im Anschluss werden Pads unterhalb der Augenlider angebracht, um die Wimpern des oberen Lids von denen des unteren zu trennen. Anschließend werden diese gründlich gekämmt, um sie voneinander zu trennen. Jetzt geht’s erst richtig los…

 

Was genau ist Wimpernlifting?

Beim Wimpern-Lifting, häufig auch Wimpern-Welle genannt, werden die Naturwimpern sanft gehoben und schonend in Form gebracht. Dadurch erscheinen sie deutlich länger und voller als vor der Behandlung. Verstärkt wird dieser Effekt durch ein zusätzliches Färben der Wimpern.

 

Trendig - Das Wimpernlifting

Bei dem Lashlifting wird ein Silikonkissen direkt am Ansatz deines Wimpernkranzes angebracht, die Wimpern nach oben gekämmt und anschließend fixiert. Nachfolgend wird die Dauerwellenflüssigkeit aufgetragen, die ein Zeit einwirken soll. Somit bekommen deine Wimpern ruckzuck den Schwung in deiner gewünschten Stärke. Durch das direkte Biegen am Ansatz wirken deine Eigenwimpern länger. Die perfekt geschwungenen Wimpern, die man sonst nur mithilfe einer Wimpernzange bekommt, sollen 6 bis 8 Wochen in ihrer gelifteten Position bleiben.

 

Kann man nach Wimpernlifting Mascara benutzen?

Du kannst Mascara nach der Wimpernlifting-Behandlung verwenden, aber nicht in den ersten 24 Stunden und nur wasserlösliche Wimperntusche, um die Wimpern nicht zu schädigen.

 

Ist die Behandlung schädlich?

Die Behandlung ist für die Eigenwimpern nicht schädlich.

 

Warum nach Lashlifting kein Wasser?

24h nach dem Lash Lifting dürfen die Wimpern nicht in Kontakt mit Wasser oder Wasserdampf kommen, da sie sich sonst wieder verformen können.

 

Wann Wimpernlifting auffrischen?

Nach der Laminierung sind die Wimpern gesünder, stärker und widerstandsfähiger. Empfohlen wird nach 6-8 Wochen das Treatment zu wiederholen.